Immobilien-Stadt Leipzig

Leipzig boomt und hat Zukunft. Das bescheinigt die renommierte New York Times, die die Stadt Leipzig vor wenigen Jahren zu einer der zehn interessantesten städtischen Adressen der ganzen Welt kürte. Auch der Guardian – das Pulitzer-Preis-dekorierte Flaggschiff der britischen Medien – hat Anfang 2015 in seiner Online-Ausgabe unsere Stadt geadelt. Auf die Frage »Wo Sie 2015 unbedingt mal hin sollten« wurde Leipzig in diesem Ranking als einzige deutsche Stadt zu einem der 40 lohnenswertesten Ziele weltweit gekürt.

Kein Wunder, denn die zweitgrößte Stadt im Osten Deutschlands hat ein Ambiente, das weltweit seinesgleichen sucht. Als Innovationsstandort und Kulturstadt mit interessanter städtebaulicher Architektur – von der Gründerzeit bis zur Moderne – bietet sie ihren über 550.000 Einwohnern eine außergewöhnlich hohe Lebens- und Freizeitqualität. Wirtschaft, Wissenschaft und die herausragenden Kulturangebote üben eine hohe Anziehungskraft aus: In den letzten Jahren wuchs die Einwohnerzahl kontinuierlich um jährlich etwa 10.000 Menschen. Und auch der Babyboom hält an. Mit 6241 Geburten verzeichnete das Einwohnerregister für 2014 eine neue Höchstmarke der Geburten seit 1990.

New Town Hall Leipzig

New Town Hall.

Vor allem die Ansiedlungen von Porsche, BMW und Logistikunternehmen im unmittelbaren Umfeld – der DHL Hub Leipzig GmbH, die am Flughafen eines von weltweit drei DHL-Luftfahrt-Drehkreuzen betreibt; der Energiebörse European Energy Exchange (EEX), an deren Standort in Leipzig bis zu 200 Handelsteilnehmer aus 19 Staaten Strom, Kohle, Gas und Emissionszertifikate kaufen und verkaufen, und des Versandhändlers Amazon – verleihen der Stadt eine hohe Entwicklungsdynamik.

In der Medien- und Kreativbranche sind fast 45.000 Menschen beschäftigt. Viele von ihnen bevorzugen den aufstrebenden Stadtteil Plagwitz mit seiner einzigartigen Industriearchitektur als Arbeits- und Wohnsitz. In Folge dessen sind rund um den Karl-Heine-Kanal Atelier- und Studioräume ebenso schwer zu finden wie entsprechend ausgestatteter Wohnraum.

Namhafte Forschungseinrichtungen – wie das Paul-Flechsig-Institut für Hirnforschung, das Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie, das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie, das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung mit seinem Wolkenlabor, das Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften oder das deutsche Biomasseforschungszentrum – machen Leipzig zu einem interessanten Lebensmittelpunkt für Wissenschaftler und Forscher von Rang, die höchste Ansprüche an ihr Privatdomizil stellen.

Die gleichen Maßstäbe an ihre Wohnwelten stellen die hier arbeitenden und lebenden Beamten und Angestellten vom Bundesverwaltungsgericht, des 5. Strafsenates des Bundesgerichtshofes, des Landesgerichtes, des sächsischen Finanzgerichtes und des sächsischen Verfassungsgerichtes.

Viele dieser Wissenschaftler, Richter und Akademiker wohnen in den prächtigen Bürgerhäusern im Waldstraßenviertel, im Musikviertel oder in villenähnlichen Häusern rund um den Clara-Zetkin-Park.

Palais Rossbach Leipzig

An der Universität Leipzig, der Handelshochschule (HHL), der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK), der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy (HMT), der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB), der Leipzig School of Media, der Hochschule für Telekommunikation Leipzig und der Berufsakademie Sachsen sind über 30.000 Studierende eingeschrieben. Diese künftigen Fach- und Führungseliten prägen maßgeblich das Leben der pulsierenden Stadt Leipzig und wohnen bevorzugt in der Südvorstadt, in Lindenau beziehungsweise in zentrumsnahen Lagen.

Universitaet Leipzig

Die stadtnahe Seenlandschaft prägt die Lebensqualität ebenso wie eine der größten Auewaldlandschaften Mitteleuropas, die sich bis in das Stadtzentrum zieht. Und so strahlen die von viel Grün umgebenen Wohnquartiere aus der Gründerzeit, wie das Waldstraßen- oder das Musikviertel, ein einmaliges architektonisches Ambiente aus.

Nur wenige Fußminuten von diesem Innenstadtwald entfernt liegt die Leipziger Stadtmitte einschließlich des weltberühmten Gewandhauses, der Oper, des Theaters und der Thomaskirche mit einem der ältesten und bekanntesten Knabenchöre der Welt, den Thomanern. Die wunderschönen Passagen und romantischen Innenhöfe mit den hier angesiedelten Geschäften, Boutiquen und modernen Einkaufszentren sowie die unzähligen Restaurants, Cafés und Weinstuben ziehen Touristen aus aller Welt ebenso magisch an wie Einheimische. Verständlich, dass hier das Interesse an selbst genutztem Wohneigentum, Mietwohnungen oder Anlageobjekten besonders hoch ist.

Innenstadt Leipzig

Infolgedessen übersteigt vor allem in den Stadtteilen Gohlis, Schleußig, in der Südvorstadt und im Musikviertel die Nachfrage nach Kauf oder Einmietung das Angebot an gehobenem Wohnkomfort. Begünstigt wird diese enorm hohe Nachfrage durch die im Bundesvergleich von Großstädten noch immer sehr moderat ausfallenden Kauf- und Mietpreise von Immobilien.

Aufgrund dieser städtischen Dynamiken und Standortbesonderheiten bietet Leipzig viele Chancen und Möglichkeiten für Menschen, die Immobilien kaufen, verkaufen, mieten oder vermieten möchten.